Styria Medien AG peilt 75,2 Prozent an ET Multimedia an

2. Februar 2005, 14:46
posten

"Schrittweise Erhöhung der Beteiligung" beim Kartellgericht angemeldet

Die Styria Medien AG ("Kleine Zeitung", "Die Presse") peilt 75,2 Prozent an der ET Multimedia AG (ETM) an. Dies geht aus einer Verlautbarung im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" vom Wochenende hervor. Demnach wurde beim zuständigen Kartellgericht eine "schrittweise Erhöhung der Beteiligung von derzeit 16,78 auf letztlich 75,2 Prozent" angemeldet, heißt es.

Styria-Vorstand Horst Pirker hatte erst vergangene Woche erklärt, dass man eine "klare Mehrheit" an der ETM wolle. Mit über 75 Prozent wäre diese gegeben, und andere Beteiligte würden dann auch nicht über eine Sperrminorität verfügen.

Die ETM hält 50 Prozent am "WirtschaftsBlatt" und gibt darüber hinaus eine Reihe von Zeitschriften heraus. Der Einstieg der Styria Medien AG bei der ETM wurde vor einem Jahr fixiert. (APA)

Share if you care.