Speise ohne Preise

26. Juli 2005, 11:33
7 Postings

Ungewöhnliches Experiment in deutschem Edel-Restaurant - Gäste zahlen nach "Geschmack"

Würzburg - Ein Würzburger Edel-Restaurant hat in einem ungewöhnlichen Versuch alle Preise von seiner Speisekarte genommen. Die Gäste dürfen nun selbst bestimmen, wie viel sie für Essen und Trinken ausgeben wollen.

"Sie speisen wie gewohnt a la carte und bezahlen, was es ihnen wert war - mindestens jedoch einen Cent", erklärte Spitzenkoch Bernhard Reiser vom Restaurant "Weinstein" die Aktion. Er wolle auf diese Weise feststellen, ob die Gäste die Wertigkeit der Speisen einschätzen könnten. (APA/dpa)

Share if you care.