Österreicher zum weltbesten Fondsmanager gekürt

25. Februar 2005, 20:54
8 Postings

Günter Faschang führt neue "Wallstreet Journal"-Rangliste als bester Einzelmanager an und stach 3.340 Konkurrenten aus

Wien - In der Liga der besten Fondsmanager konnte Österreich einen Platz ergattern. Das "Wallstreet Journal" (WSJ) kürte den Manager des Ringturm Osteuropa Aktienfonds, Günter Faschang, besten einzelnen Fondsmanager weltweit.

Im neuen Fonds-Ranking des WSJ musste sich Faschang mit 21 Punkten nur dem Management-Team des Pearl Aggressive Growth (27 Punkte) geschlagen gegeben.

3.341 Manager weltweit bewertet

Für die Bewertung der insgesamt 3.341 Manager weltweit war ausschlaggebend, wie erfolgreich sie alle die ihnen in den vergangenen fünf Jahren anvertrauten Fonds managten.

Der am 14. September 2004 aufgelegte Ringturm Osteuropa Aktienfonds erzielte bisher eine Performance von rund 18 Prozent, teilte Ringturm, eine Tochter der Wiener Städtischen, am Freitag mit.

Zukunftsvorsorge

Der Fonds investiert ausschließlich an Börsen, deren Kapitalisierung 30 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) des jeweiligen Landes nicht übersteigt. Damit erfüllt das Anlageprodukt nach Angaben von Ringturm als erster heimischer Osteuropa-Fonds auch die Vorschriften für die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge. (APA)

  • Artikelbild
    foto: dr. viktor bauer public relations gmbh
Share if you care.