Reif für Recherche

4. Juli 2005, 10:58
posten
Der in den Maturantenstatus gehobene Schüler weiß: Im Spezialgebiet oder der Fachbereichsarbeit geht es um "fundierte" Tatsachen. Letztere erfordert "selbstständige wissenschaftliche Auseinandersetzung" mit dem Thema, was heißt: Sekundärliteratur lesen, aber nicht abschreiben. Für alle, die auf der Suche nach Quellen sind, hier Tipps über

Nationalbibliothek und

Bücherei hinaus.

Unis: Nicht vom Begriff "Universität" verschrecken lassen: Auch Noch-nicht-Studenten können das Repertoire der Uni-Bibliotheken nützen (Studentenausweis braucht man nur zum Ausborgen). Je nach Thema lohnt es sich auch, eine der

Fachbereichsbibliotheken aufzusuchen (Standorte Wien: www.ub.univie.ac.at) und Diplomarbeiten ausfindig zu machen.

World Wide Web: Infos von A bis Z findet man natürlich im Internet , sei das ein Wörterbuch dict.leo.org, englischsprachige Originalliteratur www.literature-network.com oder wissenschaftliche Themen rund um die Grundlagenkrise der Physik www.neun dorf.de . Unzählige Infos zu über 350 Maturathemen gibt es auf www.schule.at.

STANDARD

-Archiv: Für 8 €monatlich können Schüler den STANDARD

digital und somit auch das STANDARD

-Textarchiv (seit 1996) nutzen. Besteht bereits ein Abo, zahlen Schüler zusätzliche 2,50 €. (siha)

Share if you care.