Start der Comedy-Formate "Undercover" und "Jugendsünden usw."

7. Februar 2005, 17:39
7 Postings

Im Rahmen der "Donnerstag Nacht" - Am Freitag geht auf neuem Sendeplatz die Panel-Show "Was gibt es Neues" mit Oliver Baier auf Sendung

Der ORF verstärkt seine Bemühungen um TV-Comedy mit den beiden neuen Eigenproduktionen "Undercover" und "Jugendsünden usw.", die am Donnerstag starten. Am Freitag geht darüber hinaus auf einem neuen Sendeplatz die Panel-Show "Was gibt es Neues" mit Oliver Baier auf Sendung.

"Undercover"

In "Undercover" um 21.50 Uhr im Rahmen der "Donnerstag Nacht" in ORF 1 stellen Angelika Niedetzky und Robert Palfrader höchst unterschiedliche Charaktere dar: das neureiche Ehepaar Praschak, den ehrgeizigen Leichtathletik-Trainer und seine beste Kugelstoßerin, die übersinnlich angehauchte Esoterikerin und ihren geschäftstüchtigen Manager. Nach dem Prinzip der versteckten Kamera geben diese schrägen Paare ihr bestes, andere Zeitgenossen hineinzulegen.

"Jugendsünden usw."

Mut zum Rückblick beweisen in "Jugendsünden usw." (22.20 Uhr in ORF 1) Prominente aus dem Schauspiel- und Kabarett-Bereich, wenn sie mit ihren ersten beruflichen Gehversuchen konfrontiert werden. In der ersten Folge sind Bibiana Zeller, Andreas Vitasek und Harald Sicheritz, in der zweiten Folge Monica Weinzettl, Wolfgang Pissecker und Martina Rupp zu Gast.

"Was gibt es Neues"

"Was gibt es Neues" ist am Freitagabend, den der ORF zur "Showtime" ausgerufen hat, auf den Sendeplatz um 21.15 Uhr (ORF 1) übersiedelt. In der ersten Sendung der neuen Staffel nehmen Michael Niavarani, Gerold Rudle, Viktor Gernot, Joesi Prokopetz und Jazz Gitti im Ratepanel Platz. Erraten werden muss unter anderem, was ein Westfälischer Totleger ist, wozu ein Wechselkoffer benötigt wird und warum die Häftlinge im berüchtigten Gefängnis Alcatraz warm duschen durften. (APA)

Share if you care.