Vorwurf der Islamfeindlichkeit gegen Alf Poier

26. Februar 2005, 17:42
109 Postings

Kolportierte Textzeile des heimischen Mitbewerbers: "Weil sich Mohammed so gut vermehrte, singt schon bald in Rom der Muezzin"

Wien - Der Vize Präsident des ENAR's European Network Against Racism und Mitgründer der Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen, Tarafa Baghajati, protestiert in einer Aussendung gegen den Song "Good Old Europe Is Dying", mit dem sich Alf Poier für den diesjährigen Song Contest bewirbt. Der Text sei islamfeindlich und ein Angriff gegen die in Europa lebenden Muslime, so Baghajati, "und zwar egal wie lustig der Text oder die Absicht des Verfassers sein mögen".

Baghajatis Kritik betrifft die dritte Zeile des Liedes, "Es zogen einst die Christen mit dem Schwerte, es fielen einst die Bomben auf Berlin, und weil sich Mohammed so gut vermehrte, singt schon bald in Rom der Muezzin". Hier werde die steigende muslimische Bevölkerung in Europa direkt und unmissverständlich mit Gewaltbereitschaft verbunden, so Baghajati, der "eindringlich" bittet, die Ausstrahlung zu stoppen und einen Diskurs darüber zu führen, "ob so was wirklich unter dem Titel Kunstfreiheit (...) verbreitet werden kann".

"Grundsätzlich ein leerer Spiegel"

Auf den Vorwurf reagierte Alf Poier in der Mittwoch-Ausgabe der "Kleinen Zeitung": Sein Lied sei "nichts weiter als eine Bestandsaufnahme einer gegebenen Situation". Er sei "grundsätzlich ein leerer Spiegel. Was die Leute darin sehen und interpretieren, sollen sie in ihrem Namen tun". Und weiter: "Das alte Europa muss sterben, damit das neue besser wachsen kann. Am Schluss ist mein Lied auch kein Requiem mehr, sondern ein Auferstehungslied mit dazugehörigem Freudentanz aller Nationen und Völker. Wer nicht mittanzen möchte, der soll bitte laut 'Skandal, Skandal!' rufen und sich weiterhin eine Platte vor das Gehirn nageln!"

Poier-Manager René Berto betont, dass "Poier ja weder in die eine noch die andere Richtung wertet". Auch ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm sieht keine Probleme. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.