Parmalat startet weltweite Werbekampagne

7. Februar 2005, 15:05
2 Postings

Ein Jahr nach dem Finanzskandal des Milchkonzerns startet zwei Millionen Euro teuer Kampagne

Der italienische Milchkonzern Parmalat hat ein Jahr nach dem riesigen Betrugsskandal eine erste Werbekampagne in Italien gestartet. Für zwei Millionen Euro beauftragte das Unternehmen die weltweit operierende Publicis Group.

Die Kampagne soll nun laut einem Bericht des "Wall Street Journals" auch außerhalb Italiens starten. Damit setzt der Milchriese auf eine andere Taktik als die Skandal gebeutelten Unternehmen Worldcom und Enron, die gleich ihren Firmennamen geändert haben.

Augenmerk auf Unternehmengeschichte und Qualität

In dem TV-Werbespot wird auf die erfolgreiche Unternehmensgeschichte und die Qualität der Produkte gesetzt. Experten sind der Ansicht, dass die Beibehaltung des Markennamens in diesem Fall Sinn macht, da die Qualität der Produkte von Parmalat durch den Finanzskandal nicht beeinträchtigt wurde. Der Verkauf von Parmalat-Produkten, zu welchen Milch, Joghurt und Säfte gehören, war laut Manfredi Ricca, Business Director des italienischen Unternehmensberatung Interbrand, vom Skandal so gut wie nicht betroffen. Der Konzern konnte in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres seinen Bruttogewinn sogar um 25 Prozent auf 238,9 Millionen Euro steigern.

Der ehemalige Parmalat-Chef Calisto Tanzi gründete das Unternehmen mit einem kleinen Lebensmittelladen in der norditalienischen Kleinstadt Collecchio. Mit dem damals neuen Konzept des Brandings in der Milchindustrie sponserte Parmalat die Formel 1 und Fußballübertragungen und wurde dadurch weltbekannt. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.