"Financial Times Deutschland" wechselt Geschäftsführung

7. Februar 2005, 14:50
posten

Christoph Rüth und Christoph Weger werden neue Geschäftsführer - Michael Rzesnitzek wird Europa-Geschäftsführer

Christoph Rüth, 37, und Christoph Weger, 36, werden zum 1. Februar 2005 neue Geschäftsführer der "Financial Times Deutschland". Rüth arbeitet seit Start der Zeitung im Jahr 2000 für die "FTD" und war zuletzt Verlagsleiter und stellvertretender Geschäftsführer. Weger ist seit 2001 im "FTD"-Team und Mitglied der Geschäftsleitung. Nach dem erfolgreichen Ausbau des Bereiches Electronic Media übernahm Weger die Anzeigenleitung und die Verantwortung für die anderen B2B-Vermarktungsbereiche der "FTD".

Nach sechs Jahren bei der "FTD" wechselt der bisherige Geschäftsführer Michael Rzesnitzek, 38, zum 1. Februar 2005 auf die Position des Managing Director EMEA (Europe, Middle East and Africa) zur "Financial Times" nach London. Er trägt auf dieser Position die Verantwortung für einen wesentlichen Teil des "FT"-Geschäftes inklusive des britischen Heimatmarktes der "FT".

Die "Financial Times" ist Europas führende internationale Tageszeitung. Sie wird in acht europäischen Städten gedruckt und in 40 europäischen Ländern verkauft. In seiner neuen Funktion wird Rzesnitzek auch dem Aufsichtsrat der "FTD" angehören. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.