Samsung entwickelt erstes Handy mit Spracherkennung für SMS

2. Februar 2005, 10:32
posten

Wörter werden automatisch umgewandelt

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat nach eigenen Angaben das erste Handy entwickelt, dass gesprochene Wörter automatisch in Textnachrichten umwandelt. Die so genannte VoiceMode-Funktion erlaube es den Nutzern, ihrem Mobiltelefon SMS-Kurznachrichten zu diktieren, erklärte Samsung-Vizepräsident Peter Skarzynski am Donnerstag in Seoul.

QuickPhrase

Zwei neue Handy-Modelle von Samsung werden demnach mit der "revolutionären" Technologie ausgerüstet, die das Versenden von SMS extrem vereinfache. Mit Hilfe eines kleinen Zusatzprogrammes namens QuickPhrase könnten die Handynutzer außerdem schnell vorprogrammierte Standard-Kurznachrichten wie "Ruf' mich an" oder "Ich rufe gleich zurück" versenden.

Samsung hatte erst kürzlich Motorola als zweitgrößten Handybauer der Welt überrundet. Im dritten Quartal 2004 lag der weltweite Marktanteil der Südkoreaner bei 13,8 Prozent, während Motorola nur noch 13,4 Prozent für sich verbuchen konnte. Marktführer blieb Nokia mit 30,9 Prozent.(apa)

Link

Samsung

Nachlese

Schreiben leicht gemacht - Das Nokia 6822 mit Tastatur zum Aufklappen soll SMS-Tippen zum Kinderspiel machen – eine Ansichtssache

Share if you care.