Andreas Unterberger scheidet aus "Presse" aus

31. Dezember 2004, 16:19
1 Posting

"Einvernehmliche Lösung seines Dienstverhältnisses"

Wien - Andreas Unterberger (55), bis vor wenigen Monaten Chefredakteur der Tageszeitung "Die Presse" verlässt das Wiener Traditionsblatt nun endgültig. "Mit Jahreswechsel scheidet mein Vorgänger Andreas Unterberger aus dem Redaktionsverband der 'Presse' aus", teilte Chefredakteur Michael Fleischhacker am Freitag den "Presse"-Lesern in einem "Intern" mit. Fleischhacker hatte Unterberger im September abgelöst.

Unterberger habe sich mit der Styria Medien AG ("Kleine Zeitung", "Die Presse") auf eine "einvernehmliche Lösung seines Dienstverhältnisses verständigt, über deren Inhalt beiderseitiges Stillschweigen vereinbart wurde", so Fleischhacker weiter. "Wir danken ihm für alles, was er dieser Zeitung an Energie und Hingabe geschenkt hat." Unterberger gehörte seit 1973 der Redaktion an. 1980 wurde er Chef vom Dienst, 1982 Ressortleiter der Außenpolitik, 1995 wurde er zum Chefredakteur bestellt. (APA)

Share if you care.