Demonstranten verhindern Kabinettssitzung

31. Dezember 2004, 18:46
posten

Machtkampf in der Ukraine geht nach Präsidentenwahl weiter

Kiew - Nachdem der beurlaubte Ministerpräsident Viktor Janukowitsch am Mittwoch Widerspruch gegen das Ergebnis der Präsidentenwahl eingelegt hatte, blockierten Anhänger des Wahlsiegers Viktor Juschtschenko erneut den Sitz der Regierung in Kiew und verhinderten damit eine Kabinettssitzung unter Führung des Ministerpräsidenten.

Nach einem entsprechenden Aufruf Juschtschenkos blockierten am Mittwoch rund 1.000 Demonstranten die Eingänge zum Regierungssitz und stoppten alle Autos und Fußgänger. In Sprechchören und von Trommeln begleitet forderten sie Ministerpräsident Janukowitsch zum Rücktritt auf. Die Aktion wurde beendet, nachdem Kabinettssprecherin Irina Lobanowa mitgeteilt hatte, dass die Sitzung abgesagt sei.

"Wir haben nur eine Person blockiert: Viktor Janukowitsch", sagte der Abgeordnete Juri Luzenko von der Sozialistischen Partei, die bei der Wiederholung der Stichwahl am vergangenen Sonntag Juschtschenko unterstützte. Die Demonstranten hätten die Zusage erhalten, dass Janukowitsch das Regierungsgebäude weder am Mittwoch noch am Donnerstag zu betreten versuche. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rund 1000 Demonstranten blockierten den Sitz der Regierung.

Share if you care.