Deutscher Kanzler sagt Österreich-Besuch ab

30. Dezember 2004, 17:26
posten

Wegen Katastrophe in Südostasien - Reise soll nachgeholt werden

Berlin - Die Reise des deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder und vier seiner Minister nach Wien ist definitiv abgesagt worden. Regierungssprecher Hans Langguth sagte am Mittwoch in Berlin mit Hinweis auf die schwere Springflut-Katastrophe in Südostasien: "In Anbetracht der schrecklichen Ereignisse hat der Bundeskanzler entschieden, dass der Besuch zum jetzigen Zeitpunkt und in der jetzigen Form nicht stattfinden wird." Die Reise werde selbstverständlich nachgeholt.

Vorgesehen war, dass Schröder gemeinsam mit Verteidigungsminister Peter Struck, Verkehrsminister Manfred Stolpe, Familienministerin Renate Schmidt sowie Gesundheitsministerin Ulla Schmidt am 1. Jänner frühmorgens nach Wien kommt und das Neujahrskonzert besucht, gefolgt von Gesprächen mit Bundeskanzler Schüssel und den Ministern. Schröder, der sich Mittwoch Vormittag in den Krisenstab im Berliner Auswärtigen Amt einschaltete, wird um 14.00 Uhr zusammen mit Außenminister Joschka Fischer eine Pressekonferenz in Berlin abhalten. (APA)

Share if you care.