Chaos Computer Club: Volkssport Bluetooth-Handys hacken

3. April 2005, 18:36
9 Postings

Am CCC-Congress stellten Sicherheitsexperten das Java-Programm Blooover vor - Zur einfachen Übernahme von Bluetooth-Mobiles

Auf dem diesjährigen Chaos Communication Congress (21C3) in Berlin stellten Sicherheitsexperten der Organisation trifinite ein Java-Programm vor, mit man von einem Bluetooth-Handys aus zahlreiche Manipulationen an einem Bluetooth-Mobile bewerkstelligen kann.

Bloover

Das Programm hört auf den Namen Blooover – einer Mischung aus Bluetooth und Hoover, dem englischen Wort für Staubsauger.

Mit Bloover kann man so genannte BlueBug-Attacke ausführen. Das berichtet das Branchenmagazin heise. Mit der Attacke kann man ein Bluetooth-Handy fast vollständig übernehmen und so etwa Anrufe tätigen, SMS-Nachrichten verschicken, Adressbucheinträge verändern oder Internetverbindung aufbauen. Zusätzlich aktiviert Blooover eine Rufumleitung zu einer kostenlosen Servicenummer, die normalerweise Nutzern mit Problemen mit Microsofts Windows XP zur Verfügung steht.

Nokia 6600, Nokia 7610, Sony Ericsson P900 sowie Siemens S65

Blooover selbst läuft auf Mobiles mit der Java J2ME MIDP 2.0 und einer implementierten JSR-82-Programmierschnittstelle. Laut Homepage von trifinite zählen unter anderen dazu: Nokia 6600, Nokia 7610, Sony Ericsson P900 sowie Siemens S65.(red)

  • Artikelbild
Share if you care.