"Privatuniversität der Kreativwirtschaft"genehmigt

17. Februar 2005, 20:02
24 Postings

Die neue Uni in St. Pölten bietet zwei Bachelor- und drei Masterstudien im Bereich Innenarchitektur und Grafikdesign an

Der für die Genehmigung von Privatunis zuständige Akkreditierungsrat hat die "Privatuniversität der Kreativwirtschaft" in St. Pölten für fünf Jahre anerkannt.

Nummer neun in Österreich

Die von der GWT-Aus- und Weiterbildungs GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), getragenen Einrichtung wird zwei Bachelor- und drei Masterstudien im Bereich Innenarchitektur und Grafikdesign anbieten. Bei der Hochschule in St. Pölten handelt es sich um die neunte österreichische Privatuniversität, auch die notwendige Unterschrift von Bildungsministerin Elisabeth Gehrer (V) liegt bereits vor, teilte der Akkreditierungsrat am Dienstag mit.

Das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) der WKNÖ führte bereits seit 14 Jahren in St. Pölten Aus- und Weiterbildungslehrgänge für "Gestaltung" durch. Seit 2000 wurden in Kooperation mit der Kingston University in London zwei Design-Studiengänge durchgeführt, die mit dem Bakkalaureat der britischen Uni abschließen.

Rund 240 Studierende

Die neue Privatuni bietet nach Angaben des GWT-Geschäftsführers Andreas Hartl bereits seit Herbst ein Bachelorstudium für "Innenarchitektur und drei-dimensionale Gestaltung" und für "Grafikdesign und mediale Gestaltung" an, die von insgesamt 58 Studierenden belegt werden. Darauf aufbauend soll es drei Masterstudien für "Innenarchitektur und drei-dimensionale Gestaltung", für "Illustration und Printmedien" sowie für "Innovations- & Gestaltungsprozesse" geben. Im Vollbetrieb soll es rund 240 Studierende an der St. Pöltner Privatuni geben. Die Studiengebühren liegen für die Bachelor-Studiengänge bei 4.900 Euro im Jahr, für die Master-Studien bei 6.900 Euro im Jahr.

Hartl wertete gegenüber der APA die Akkreditierung als Privatuni als Anerkennung dessen an, "was wir bisher im Bildungsbereich geleistet haben". Bei der im WIFI-Gebäude in St. Pölten untergebrachten Uni handle es sich um das "High End des WIFI-Geschehens". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.