Türkei wehrt sich gegen Reise-Einschränkungen in der EU

30. Dezember 2004, 17:27
17 Postings

Außenministerium: Werden uns keinen unbegrenzten "Ausnahmemaßnahmen" unterwerfen

Ankara - Das türkische Außenministerium hat sich gegen eine mögliche Einschränkung der Reisefreiheit für Türken innerhalb der EU gewandt. Das Land werde solche dauerhaften Beschränkungen niemals akzeptieren, teilte das Ministerium am Dienstag in Ankara mit. In einem offiziellen Schreiben an Brüssel habe die Türkei bereits erklärt, sich keinen unbegrenzten "Ausnahmemaßnahmen" unterwerfen zu wollen.

Bei Beginn der Beitrittsverhandlungen wolle Ankara auch über dieses umstrittene Thema diskutieren. Beim EU-Gipfel Mitte Dezember in Brüssel hatten die Staats- und Regierungschefs für die Aufnahme von EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei gestimmt. Diese sollen am 3. Oktober 2005 beginnen. (APA)

Share if you care.