45 Menschen starben in Indien an gepanschtem Alkohol

29. Dezember 2004, 09:35
posten

Gebräu enthielt giftigen Methylakohol

In der indischen Hafenstadt Bombay sind mindestens 45 Menschen nach dem Konsum von gepanschtem Alkohol ums Leben gekommen. Viele Opfer seien mit Organschmerzen, Atemnot und Ohnmachtsanfällen in Krankenhäuser eingeliefert worden, teilte ein Hospitalsprecher am Dienstag mit.

Eine Bar ohne Schankerlaubis habe den illegal gebrauten Alkohol zwei Tage lang ausgegeben; er habe einen hohen Anteil an giftigem Methylalkohol enthalten. Mehr als 80 Menschen würden im Krankenhaus behandelt. Nach Polizeiangaben wurde eine Frau festgenommen, die den Alkohol zuhause gebrannt haben soll.

In Indien sterben immer wieder Menschen an illegal hergestellten Alkoholgetränken. Die Getränke enthalten oft Methylalkohol oder sogar Möbelpolitur; sie sind billig und lebensgefährlich. (APA/AFP)

Share if you care.