Israelischer Luftangriff auf militante Palästinenser fehlgeschlagen

30. Dezember 2004, 12:27
posten

Hamas-Mitglieder sprangen aus rechtzeitig aus Auto

Gaza - Mehrere militante Palästinenser sind am Dienstag im Süden des Gazastreifens einem israelischen Luftangriff entkommen.

Die Mitglieder der radikal-islamischem Hamas-Bewegung seien in Khan Yunis aus einem Auto gesprungen, kurz bevor eine auf das Fahrzeug abgefeuerte Rakete explodiert sei, berichteten palästinensischen Augenzeugen.

Eine israelische Hubschrauberbesatzung habe die Rakete auf das Fahrzeug geschossen. Das Auto sei ausgebrannt.

"Die israelische Luftwaffe nahm ein Fahrzeug zum Ziel, in dem sich eine Terrorgruppe befand", hieß es von Seiten der Militärführung. Die Männer, die sich vor einer von einem Hubschrauber aus abgefeuerten Rakete retten konnten, seien für Angriffe auf den jüdischen Siedlungsblock Gush Katif und auf die dort stationierten Soldaten verantwortlich. Sie hätten in der vergangenen Woche 40 Mörsergranaten abgefeuert. (APA/dpa)

Share if you care.