Nigeria: Kroatischer Ingenieur entführt

30. Dezember 2004, 10:40
1 Posting

Blutiger Dauerkonflikt im Erdölgebiet Nigerdelta

Zagreb - Ein kroatischer Ingenieur ist nach Angaben des Außenministeriums in Zagreb am Wochenende in Nigeria entführt worden. Ivan Roso, der in der Ölförderung arbeitete, wurde am Samstag von Unbekannten im Nigerdelta entführt, wie das Ministerium am Montag in Zagreb bekannt gab.

Im Nigerdelta, Nigerias wichtigstem Erdölfördergebiet, herrscht seit über zehn Jahren ein häufig blutiger Dauerkonflikt. Dort meist in Armut lebende Volksgruppen verlangen einen gerechteren Anteil an den Gewinnen der Ölförderung. Im Nigerdelta ist es wiederholt zu der Entführung von Ausländern gekommen. Damit wollen einheimische Volksgruppen auf ihre Forderungen aufmerksam machen. (APA/dpa)

Share if you care.