Dinamo Zagreb setzte Niko Kranjcar auf die Transferliste

31. Dezember 2004, 14:08
4 Postings

"Er verdient es nicht, weiterhin für unseren Klub zu spielen"

Zagreb - Niko Kranjcar, Sohn des früheren Rapid-Spielers und aktuellen kroatischen Teamchefs Zlatko, ist bei Dinamo Zagreb in Ungnade gefallen und auf die Transferliste gesetzt worden. Der Grund ist die Weigerung des 21-Jährigen, mit dessen jüngsten Leistungen man nicht zufrieden ist, eine Gehaltsreduzierung von 24.000 Euro im Jahr zu akzeptieren.

"In 28 Saison-Begegnungen schoss er ein einziges Tor. Wir liegen in der Meisterschaft nur auf dem siebenten Platz und schieden obendrein im UEFA-Cup aus. Niko verdient es nicht, weiterhin für unseren Klub zu spielen", sagte Dinamo-Vizepräsident Zdravko Mamic. Angeblich soll es schon ein Angebot von einem italienischen Verein über 1,5 Millionen Euro Ablösesumme für Kranjcar junior geben.(APA/Reuters)

Share if you care.