Abbas: Gewaltverzicht ist "einziger Weg zu Palästinenserstaat"

27. Dezember 2004, 19:50
posten

"Unmöglich, Palästina mit Waffen zu befreien"

Ramallah - Der palästinensische Präsidentschaftskandidat Mahmud Abbas hat sich gegen jegliche Gewalt von palästinensischer Seite ausgesprochen. Gewaltverzicht sei der einzige Weg, einen unabhängigen Palästinenserstaat durchzusetzen, sagte Abbas am Sonntag in Ramallah. "Der einzige Weg ist die Wahl des Friedens", betonte Abbas. Es sei "unmöglich, Palästina mit Waffen zu befreien, weil die Kräfteverteilung nicht zu unseren Gunsten ist".

Am Samstag hatte Abbas, der als Favorit für die Nachfolge des verstorbenen Palästinenserpräsidenten Yasser Arafat gehandelt wird, mit einer kämpferischen Rede den Wahlkampf eröffnet. Er forderte die Freilassung aller palästinensischen Gefangenen, den vollständigen Abzug Israels aus den Palästinensergebieten und die Schaffung eines Palästinenserstaates mit Jerusalem als Hauptstadt. Dies ist für Israel nicht akzeptabel. (APA)

Share if you care.