Jenin: Anführer der Al-Aksa-Brigaden getötet

26. Dezember 2004, 14:01
posten

Anschließend Haus mit Bulldozern zerstört

Jenin - Die israelische Armee hat am Samstag einen örtlichen Anführer der radikalen Al-Aksa-Brigaden in Jenin im Westjordanland getötet. Nach Angaben von palästinensischen Ärzten und Sicherheitskräften wurde Tajer Abu Kamal von Soldaten erschossen; anschließend wurde sein Haus mit Bulldozern zerstört.

Abu Kamal war demnach einer der engsten Mitarbeiter von Zakaria Zubeidi, dem Kommandanten der Al-Aksa-Brigaden in der Region Jenin. Die Al-Aksa-Brigaden sind der bewaffnete Arm der Fatah-Organisation, der größten politischen Gruppe in den Palästinensergebieten. (APA)

Share if you care.