Barcelona: Straßenschlachten zwischen Polizei und Hausbesetzern

26. Dezember 2004, 09:38
1 Posting

Ausschreitungen nach Tod eines Hausbesetzers, der von einem Skinhead niedergestochen worden war

Barcelona - Mehrere Tausend Sympathisanten der Hausbesetzerszene in Barcelona haben sich gestern schwere Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Nach Angaben der Polizei versammelten sich 2.000 Menschen zu einer Demonstration, nach Angaben der Veranstalter nahmen 12.000 teil.

Die Innenstadt von Barcelona glich nach Angaben von Augenzeugen nach den Ausschreitungen einem Schlachtfeld. Eine Bankfiliale war in Flammen aufgegangen, zahllose Geschäfte wurden verwüstet und Fensterscheiben eingeworfen. Auch die Weihnachtskrippe am Rathaus wurde zerstört. Der Anlass der Kundgebung war der Tod eines Hausbesetzers. Der 25-Jährige war im Sommer von einem Skinhead niedergestochen worden und vor wenigen Tagen nach monatelangem Koma gestorben. (APA)

Share if you care.