Erster Block Temelins für eine Woche abgeschaltet

28. Dezember 2004, 15:35
posten

Geplante Pause wegen technischer Änderungen im Sekundärkreislauf

Prag/Temelin - Der erste Block des südböhmischen Atomkraftwerkes Temelin wird Freitag Abend für eine Woche abgeschaltet. Wie Temelin-Sprecher Milan Nebesar weiters informierte, handle es sich um eine geplante Pause. Bis 31. Dezember werde das Personal technische Änderungen im sekundären Kreislauf durchführen.

Eine ähnliche geplante Pause, die vier Tage dauerte, hatte es im Dezember schon im zweiten Block des Kraftwerkes gegeben. Einige Stunden nach dem Wiederanschluss der Turbine ans Netz kam es dann zu einem Störfall, bei dem 20 Kubikmeter Kühlwasser im Primärkreislauf austraten. Weder Menschen noch die Umwelt waren nach Angaben der Geschäftsführung Temelins von dem Zwischenfall betroffen. Auch der Betrieb des Kraftwerkes wurde dadurch nicht gestört

Temelins Sprecher teilte außerdem mit, dass im Laufe der Pause auch die Regulationsventile des Reaktors im zweiten Block überprüft wurden. Die Ergebnisse hätten den "Einklang mit den Sicherheitsvorschriften und Anforderungen bestätigt". Allerdings habe es eine "Abweichung" im Vergleich zu früheren Überprüfungen gegeben. Deshalb werde man künftig die Funktion dieser Ventile in beiden Blöcken regelmäßig beobachten, messen und wiederholt überprüfen, so der Sprecher. (APA)

Share if you care.