Nach Bankomat-Diebstahl Tresor im Südburgenland gefunden

28. Dezember 2004, 15:33
7 Postings

Täter schweißten Behälter in einem Waldstück bei Tauchen auf

Eisenstadt - Nach dem Bankomat-Diebstahl am Heiligen Abend in Oberschützen (Bezirk Oberwart) wollten die Täter offenbar rasch an ihre Beute kommen. Ein 41-jähriger Wiener fand am Christtag beim Spazierengehen den verschwundenen Bankomattresor in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Tauchen, wenige Kilometer vom Tatort entfernt, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Montag.

Die Täter dürften den Tresor an Ort und Stelle aufgeschweißt haben. Danach setzten sie mit dem Inhalt ihre Flucht fort. In Mariasdorf war noch am Heiligen Abend das zuvor in der Steiermark gestohlene Fluchtauto der Bankomaten-Diebe sichergestellt worden. (APA)

Share if you care.