Präsident Chavez in China

27. Dezember 2004, 11:09
7 Postings

Zahlreiche Wirtschaftsabkommen abgeschlossen - Ölkonzern PdVSA startet Joint Venture mit China National Petroleum Corporation

Peking - Der chinesische Staats- und Parteichef Hu Jintao hat am Donnerstag in Peking den Präsidenten Venezuelas, Hugo Chavez, empfangen. Im Mittelpunkt des Treffens stand nach Angaben des staatlichen chinesischen Radios die "strategische Partnerschaft" beider Länder. Bei dem fünftägigen China-Besuch des linksgerichteten Chavez geht es vor allem um Wirtschaftsfragen und den Ausbau der Kooperation der Volksrepublik China mit dem fünftgrößten Ölexporteur der Welt. Beide Seiten unterzeichneten eine Reihe von Abkommen.

Es ist der dritte China-Besuch von Chavez in fünf Jahren. Der venezolanische Präsident wollte sich auch mit dem früheren Staats- und Parteichef Jiang Zemin treffen, eine Rede an der Peking-Universität halten und in die Ostprovinz Shandong reisen. Am Freitag wird er mit Regierungschef Wen Jiabao und Vizepräsident Zeng Qinghong sprechen.

Im Hinblick auf Chinas rasantes Wirtschaftswachstum, das die chinesischen Ölimporte in den ersten elf Monaten 2004 um 35 Prozent steigen ließ, sagte der venezolanische Außenminister Ali Rodriguez zu Beginn des Besuches, sein Land sei zur Erhöhung der Ölproduktion bereit, um der wachsenden Nachfrage in anderen Ländern nachzukommen. Chavez sucht bei seinem Besuch mehr chinesische Investitionen in der Entwicklung der Öl- und Gasindustrie seines Landes.

Das staatliche Ölunternehmen Petroleos de Venezuela (PDVSA) und die China National Petroleum Corporation (CNPC) haben sich bereits auf ein gemeinsames Projekt in Venezuela zur Produktion des neuen Treibstoffs "Orimulsion" geeinigt. Beide Seiten erkunden ferner Möglichkeiten zur gemeinsamen Erschließung von Ölfeldern in Venezuela. Kooperationen soll es zusätzlich in anderen Wirtschaftsbereichen geben.

Das lateinamerikanische Land exportiert derzeit 85 Prozent seiner Ölausfuhren in die USA, doch sind die Beziehungen zu Washington seit dem Amtsantritt von Chavez 1998 angespannt. Gerüchte, die USA hätten vom Putsch gegen den Präsidenten im Jahr 2002 zumindest gewusst, wollen nicht verstummen. (red/APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hugo Chavez mit dem chinesischen Präsidenten Hu Jintao

Share if you care.