Fahrerflucht-Unfall fordert zweites Todesopfer

25. Dezember 2004, 14:22
6 Postings

16-jähriger Sozius starb drei Tage nach dem Unfall im Bezirk Judenburg

Graz - Jener 16-jährige Sozius, der am Sonntag im Bezirk Judenburg bei einem Unfall mit Fahrerflucht lebensgefährlich verletzt worden war, ist im Spital gestorben. Der Lenker des Zweirades war schon an der Unfallstelle verstorben.

Nach drei Tagen im künstlichen Tiefschlaf haben die Ärzte am Grazer LKH am Mittwoch den Kampf um das Leben des 16-Jährigen verloren. Die Hirnverletzungen des Schülers waren zu massiv, hieß es vom behandelnden Arzt. Sein gleichaltriger Freund, mit dem der Jugendliche auf dem Moped unterwegs gewesen war, ist noch an der Unfallstelle verstorben.

Der 48-jährige Unfalllenker beging Fahrerflucht, stellte sich aber später der Gendarmerie. Es wurde Alkoholisierung festgestellt, die laut Autolenker auf Konsumationen von nach dem Unfall zurückgehen soll. (APA)

Share if you care.