Weihnachtsbesuch Fischers bei Schönborn

23. Dezember 2004, 14:42
15 Postings

Beide unterstrichen das gute Verhältnis zwischen Kirche und Staat

Wien - Bundespräsident Heinz Fischer hat am Mittwoch dem Vorsitzenden der Österreichischen Bischofskonferenz, Kardinal Christoph Schönborn, einen vorweihnachtlichen Besuch im Wiener Erzbischöflichen Palais abgestattet. Es war Fischers erster weihnachtlicher Besuch als Bundespräsident beim Wiener Erzbischof. Heinz Fischer setzte mit dem Weihnachtsbesuch beim Kardinal eine Tradition fort, die Thomas Klestil begründet hatte. Das Vier-Augen-Gespräch zwischen dem Bundespräsidenten und dem Vorsitzenden der Österreichischen Bischofskonferenz dauerte rund 50 Minuten, so der Pressedienst der Erzdiözese Wien.

Zu Beginn des Besuches brachte ein Musiker-Quartett der Finanzkammer der Erzdiözese Wien dem Bundespräsidenten und dem Kardinal im Hof des Erzbischöflichen Palais ein Ständchen mit Adventmusik dar. Fischer und Schönborn unterstrichen das gute Verhältnis zwischen Kirche und Staat. (APA)

Share if you care.