Umfrage: Siedler planen Widerstand gegen Räumung

23. Dezember 2004, 17:01
posten

Elf Prozent wollen sich "physisch" gegen Evakuierung wehren

Jerusalem - Der Aufruf zu passivem Widerstand gegen die geplante Räumung des Gaza-Streifens wird von einer Mehrheit der israelischen Siedler unterstützt. In einer von der israelischen Tageszeitung "Yediot Aharonot" am Mittwoch veröffentlichten Umfrage eines unabhängigen Meinungsforschungsinstitutes gaben 43 Prozent der im Gaza-Streifen befragten Siedler an, passiv Widerstand leisten zu wollen. Elf Prozent wollten sich sogar "physisch" gegen eine Evakuierung wehren. 23 Prozent planen keine Gegenmaßnahmen, während 22 Prozent noch keine Meinung haben.

Für das Westjordanland, wo bisher nur die Bewohner von vier versprengten Siedlungen einer Räumung entgegensehen, sind die Werte ähnlich, allein die Zahl derer, die widerstandslos umziehen wollen, ist mit 38 Prozent höher. Führende Siedlervertreter hatten am Wochenende zum zivilen Ungehorsam gegen den geplanten Abzug aus dem Gaza-Streifen aufgerufen. Israels Polizeichef Moshe Karadi warnte am Dienstag, die Siedler könnten mit ihren Protesten möglicherweise den Abzug aus dem Gaza-Streifen verhindern. (APA)

Share if you care.