EU-Minister beschließen niedrigere Fischfangquoten für 2005

25. Dezember 2004, 18:22
posten

Kabeljau, Seehecht und Seezunge vom Aussterben bedroht

Brüssel - Die EU-Fischereiminister haben am Mittwoch die Senkung der nationalen Fischfangquoten für 2005 beschlossen, eine Sperrung bestimmter Gebiete zum Schutz bedrohter Arten wie Kabeljau aber abgelehnt. "Es gab eine breite qualifizierte Mehrheit", sagte ein EU-Diplomat nach dem Treffen der Minister. Lediglich Litauen habe gegen die Vereinbarung gestimmt.

Allerdings hatten auch Großbritannien und Frankreich Bedenken gegen eine Sperrung von Fanggebieten geltend gemacht. Wissenschaftler haben wiederholt gewarnt, in einigen Gebieten sei der Bestand bestimmter Fischarten so gering, dass nur ein Fischfangverbot eine Lösung biete. Kabeljau, Seehecht und Seezunge seien vom Aussterben bedroht. (Reuters)

Share if you care.