Stärkste Trägerrakete der Welt bei Jungfernflug erfolgreich

29. Dezember 2004, 12:30
60 Postings

"Delta IV Heavy" kann 22 Tonnen Last in erdnahen Orbit bringen - "Es war majestätisch, beeindruckend und laut"

Washington - Die weltweit größte und stärkste Trägerrakete hat erfolgreich ihren Jungfernflug in den Orbit absolviert. Die fast 71 Meter lange "Delta IV Heavy" startete am Dienstagnachmittag um 16.51 Uhr (Ortszeit) in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida. Ein Mitarbeiter des US-Flugzeug- und Raumfahrtkonzerns Boeing beschrieb den Start folgendermaßen: "Es war majestätisch, beeindruckend und laut, niemand kann enttäuscht sein." Der Start der Superrakete war zuvor mehrmals wegen schlechten Wetters oder technischer Probleme verschoben worden.

An Bord dieser neuen Generation von Großraketen befand sich ein mehr als sechs Tonnen schwerer Demonstrationssatellit, der in rund 36.000 Kilometern Höhe ausgesetzt werden sollte. Für die superstarke Trägerrakete hat Boeing nach eigenen Angaben erstmals seit dem Haupttriebwerk für das Space-Shuttle vor 25 Jahren wieder ein neues Triebwerk hergestellt, das eine Mischung aus flüssigem Wasserstoff und Flüssigsauerstoff verbrennt.

Die "Delta IV Heavy" entwickelt eine maximale Schubkraft von 663.000 Pfund. Nach Angaben eines Boeing-Sprechers ist damit die Leistung der drei Triebwerke 33 Mal größer als die des bekanntesten Staudamms in den USA, des Hoover-Staudammes am Lake Mead im US-Bundesstaat Nevada. Die Leistung der weniger starken Basis-Version "Delta IV" wurde von Boeing mit rund 17 Millionen Pferdestärken oder jener von 20 großen Kohlekraftwerken angegeben. Da für die Superrakete weniger Teile als in den Modellen der bisherigen Delta-Baureihe verwendet werden, verspricht Boeing kostengünstigere Starts als bisher.

Mit der "Delta IV Heavy" könnten rund 22 Tonnen Last in einen erdnahen Orbit beispielsweise zur Internationalen Raumstation ISS gebracht werden. Die Kraft des Supergeschosses ist so stark, dass sie zehn Tonnen Last auf den Weg zum Mond sowie acht Tonnen auf eine Umlaufbahn zu den Nachbarplaneten Mars und Venus bringen könnte. In der Transportkapsel, die einen Durchmesser von fünf Metern hat, können selbst große Militärsatelliten transportiert werden.

Ziel von Boeing ist es nach eigenen Angaben, jede Art von mittlerem und schwerem Gewicht in den Orbit zu schießen. Bei der Herstellung der Rakete habe sich das Unternehmen deshalb auch an den Wünschen ihrer Kunden, wie beispielsweise der US-Regierung und des Pentagons, orientiert.

Die Delta ist eine der erfolgreichsten Trägerraketen. Die erste von inzwischen über 40 Versionen startete am 12. August 1960. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.