Erdbeben erschüttert Sanyo-Bilanz

29. Dezember 2004, 10:54
posten

Japanischer Elektronikkonzern erwartet Verluste

Der japanische Elektronikkonzern Sanyo hat seine Jahresprognose gesenkt und erwartet nun für das laufende Geschäftsjahr 2004/05 (31. März 2005) Verluste in Höhe von 71 Mrd. Yen (509,7 Millionen Euro). Zuvor hatte man bei den Japanern mit einem Gewinn von 14 Milliarden Yen (100,5 Millionen Euro) gerechnet. Die Umsatzprognose wurde dagegen nur leicht von 2,58 Billionen (18,52 Milliarden Euro) auf 2,529 Billionen Yen (18,15 Milliarden Euro) reduziert, berichtet das Wall Street Journal am Dienstag.

Ursachen

Grund für die drastische Wendung ist eine Reihe von starken Erdbeben, die im Oktober dieses Jahres die Provinz Niigata heimsuchten und eine Chipfabrik der Sanyo-Tochter Niigato Sanyo Electric schwer beschädigten. Nach Angaben von Sanyo belaufen sich die Gesamtkosten für die Schäden und den Produktionsausfall des Werks auf rund 87 Milliarden Yen (624,5 Millionen Euro). Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte Sanyo einen Umsatz von 2,51 Billionen Yen (17,98 Milliarden Euro) erwirtschaftet. Der Nettogewinn belief sich auf 13,4 Milliarden Yen (96 Millionen Euro). (pte)

Link

Sanyo

Share if you care.