Development-Suite für 26 Programmiersprachen

30. Dezember 2004, 10:30
2 Postings

EasyCODE in Version 7.5 gelauncht

Der deutsche Tool-Anbieter im Bereich Codierung, Implementierung und Software-Qualitätssicherung, Easycode, hat eine neue Development-Suite für C/C++ und weitere 25 Programmiersprachen vorgestellt. Unter einer intuitiven Oberfläche vereint das Tool Werkzeuge zur Projektanalyse, Implementierung, Dokumentation und Qualitätssicherung. Präsentiert wird die Suite auf der Embedded World vom 22. bis 24. Februar in Nürnberg.

Umsetzung

Zu den neuen Funktionen von "EasyCODE 7.5" zählen das Feature "EasyCode Project", die Unterstützung für Programmrichtlinien und die grafische Umsetzung von Pre-Prozessor-Anweisungen. Ferner unterstützt die Version die neue "Vision-DTC-Debug"-Schnittstelle für die Versionen ARM, EK51, 8051, EK251, C166 und C51. Laut Easycode erhalten Entwickler den größten Nutzen aus der neu entwickelten Projektumgebung, die jedes bestehende Projekt übernimmt und zur Analyse und Modifikation aufbereitet. Bereits bei der Erstellung wird eine Konsistenz- und Namensprüfung durchgeführt. Der Project-Browser liefert alle Informationen und Includes, Unterprogramme, verwendete Klassen und Bibliotheken und zeigt Abhängigkeiten und Referenzen in einer klar definierten Struktur.

Entwicklung

Zusätzlich erlaubt eine neue Compiler-Schnittstelle die Integration jedes Compilers mit den benötigten, frei konfigurierbaren Erstellungsstufen. Optional bietet Easycode Werkzeuge zur automatischen Projektdokumentation in Form der Programmlogik, Qualitätssicherung mittels statischer Codeanalyse und Namensprüfung und einen Versionsvergleich auf Basis von funktionalen Änderungen. (pte)

Share if you care.