Bereits mehr Mobil- als Festnetztelefone

30. Dezember 2004, 10:20
posten

Zwei Drittel der deutschen Haushalte mit eigenem PC

In deutschen Haushalten haben Mobiltelefone die klassischen Festnetzanschlüsse bereits überholt. Laut einer heute, Dienstag, veröffentlichten Erhebung des Statistischen Bundesamtes kommen in diesem Jahr auf 100 Haushalte 108 Festnetztelefone, aber 115 Handys. Im Jahr 2000 hatte es pro Haushalt noch durchschnittlich 1,03 Festnetztelefone, aber nur 0,36 Handys gegeben, teilte das Statistische Bundesamt weiter mit.

Versorgung

Stark zulegt hat in den vergangenen Jahren auch die Internet-Ausstattung der deutschen Haushalte. Während vor vier Jahren nur 16 Prozent der Privathaushalte online waren, waren es vor zwei Jahren 36 Prozent. Anfang dieses Jahres konnten bereits 47 Prozent der Haushalte im World Wide Web surfen. Angestiegen ist auch die Zahl der PCs in Privathaushalten. So verfügten zu Beginn des laufenden Jahres bereits zwei Drittel aller Haushalte über einen eigenen Rechner. Im Jahr 2000 waren es 47 Prozent gewesen.

Statistisch

Am weitesten voran bei der IT-Ausstattung sind Haushalte von Paaren mit zwei Kindern. Von diesen haben praktisch alle einen eigenen PC und vier Fünftel verfügen über die Möglichkeit, ins Internet zu gehen. Dagegen waren Single-Haushalte nur zu 44 Prozent mit einem Rechner ausgestattet und weniger als ein Drittel von diesen hat einen Internetanschluss. (pte)

Share if you care.