TV-Tipp: Wo sogar der Teufel Angst hat

21. Dezember 2004, 11:35
posten

Frauenmorde in Mexiko im Weltjournal

Wien - "Sogar der Teufel hat hier Angst", sagen die Menschen in Ciudad Juárez. Wie dieStandard.at berichtete, sind in der mexikanischen Industriestadt an der Grenze zu den USA in den vergangenen elf Jahren mehr als 400 junge Frauen und Mädchen - meist aus armen Verhältnissen - in den vergangenen elf Jahren brutal ermordet worden. Knapp ein Drittel davon von Serienkillern.

Gegen die mexikanische Polizei werden schwere Vorwürfe erhoben, sie schütze die wahren Täter wegen ihrer Verbindungen in die Politik, Schuldlose seien als Sündenböcke ins Gefängnis gesteckt worden. Die Verantwortlichen an der Spitze des Staates haben die Problematik lange Zeit ignoriert.

Seit ein paar Monaten rollt nun eine Sonderkommission im Auftrag des mexikanischen Präsidenten alle Fälle neu auf. Gegen 100 Beamte, die mit den Mordfällen zu tun hatten, wird inzwischen ermittelt - wegen Korruption, schlampiger Ermittlungen oder Inkompetenz. "Weltjournal" am Mittwoch, dem 22. Dezember 2004, um 22.30 Uhr in ORF 2, moderiert von Annette Scheiner, berichtet. (red)

22.12.2004
22:30 Uhr
ORF 2
Share if you care.