Musiwave sichert sich Major Labels für Handys

30. Dezember 2004, 10:18
1 Posting

Service startet via Vodafone in sieben europäischen Ländern

Der französische Anbieter von mobilen Musikservices Musiwave hat sich die Musikkataloge aller vier Major Labels für einen Download-Dienst für Mobiltelefone gesichert. Den Deal will das in Paris ansässige Unternehmen am Dienstag bekannt geben, berichtet das Wall Street Journal (WSJ). Demnach soll der Full-Length Music Download Service demnächst über Vodafone in sieben europäischen Ländern zur Verfügung stehen.

Angebot

Von Beginn an sollen 150.000 Songs zum Download auf entsprechend ausgerüstete Musikhandys verschiedener Hersteller zur Verfügung stehen. Bis Juni 2005 soll das Angebot auf 500.000 und bis Jahresende 2005 auf eine Million Songs erweitert werden. Dabei kann Musiwave laut WSJ auf das Repertoire der Labels EMI Group, Warner Music, Universal Music und Sony BMG zurückgreifen.

Umfassend

Musiwave ist damit der erste Anbieter, der Musik aller Major Labels aus einer Hand für den mobilen Vertrieb anbietet. Digitale Musik boomt zurzeit vor allem durch die Popularität mobiler Musik-Player wie dem iPod. Legaler Kauf von digitaler Musik ist derzeit vor allem im Internet möglich. Das Mobiltelefon übernimmt aber immer mehr auch die Funktionen eines mobilen Musik-Players. So rechnet beispielsweise der Klingelton-Anbieter Jamba! damit, dass Musikhandys das Internet als populärsten Vertriebskanal für digitale Musik ablösen werden. (pte)

Share if you care.