Surround-Sound via PC-Steckkarte

30. Dezember 2004, 10:30
posten

PREL launcht Personal Amplifier 1014-Card für passive Boxen

Der deutsche Soundspezialist Probst Elektronik (PREL) hat eine Verstärkerkarte präsentiert, mit der Lautsprecherboxen direkt an den PC angeschlossen werden können. Die PCI-Steckkarte "Personal Amplifier 2014" stellt einen Zweikanal Stereoverstärker mit bis zu 2 x 7 Watt dar und liefert laut PREL genug Ausgangsleistung um auch große Wohnzimmer ausreichend zu beschallen.

Einbacu

Der Amplifier wird in einen freien PCI-Slot des Rechners gesteckt und benötigt keine eigene Stromversorgung. Nach dem Einbau muss der Eingang der Karte lediglich mit dem Ausgang der Soundkarte verbunden werden. Das nötige 3,5 mm Klinkenkabel liegt dem Package bei. Einstellungen für Lautstärke und Balance können über entsprechende Kontrollelemente des jeweiligen Betriebssystems vorgenommen werden.

Möglichkeiten

Laut PREL ist durch den Einbau mehrerer Karten sogar Surround-Sound möglich. Für Vier- oder Sechskanal-Ton (4.0 und 5.1) werden analog zwei oder drei Verstärkerkarten benötigt. Der Personal Amplifier 2014 ist ab sofort verfügbar und geht um rund 40 Euro über den Ladentisch. (pte)

Share if you care.