Pop-Art-Pionier Wesselmann gestorben

21. Dezember 2004, 19:30
posten

US-Amerikaner starb 73-jährig nach einer Herzoperation - Der Maler wurde 1961 mit seiner "Great American Nude" bekannt

New York - Der für seine provokativen Frauenakte bekannte amerikanische Pop-Art-Künstler Tom Wesselmann ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Er starb nach Angaben seiner Witwe bereits am Freitag in einer Klinik in New York an Komplikationen nach einer Herzoperation, berichtete die "New York Times". Wesselmann gilt neben Andy Warhol und Roy Lichtenstein als einer der wichtigsten Pop-Art- Pioniere.

"Great American Nude"

Bekannt wurde er 1961 mit seiner "Great American Nude", einem Frauenakt, dessen Titel zum Oberbegriff einer Serie wurde. Sein Markenzeichen waren Akt-Collagen aus Alltagsgegenständen, darunter Radios, Fernseher, Kühlschrank- und Badezimmertüren, kombiniert mit Zeitungspapier, Filmpostern oder Werbung. Wesselmanns Bilder hängen unter anderem im New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) und im Kölner Wallraf-Richartz-Museum.

Aus Langeweile begann er Comics zu zeichnen

Wesselmann wurde 1931 in Cincinnati geboren, interessierte sich jedoch als Jugendlicher überhaupt nicht für Kunst. Erst als er während des Korea-Kriegs in die US-Armee eingezogen wurde, begann er aus Langeweile damit, Comics zu zeichnen. Dabei entdeckte er seine Begabung und studierte nach seiner Entlassung aus der Armee Kunst. Inspiriert wurde er von den Bildern Jackson Pollocks und Willem de Koonings, er orientierte sich aber auch an den Malern Matisse, Renoir, van Gogh und Modigliani. 1961 hatte er in New York seine erste Einzelausstellung.

Seine Frau Claire als Modell

Bei seinen ersten Akten stand ihm seine spätere Frau Claire Modell, mit der er drei Kinder hatte. Seine Serie der "Great American Nudes" wirkte in den 60er Jahren provozierend: Wesselmann zeigte Frauen mit lasziv ausgebreiteten Schenkeln, orgiastisch aufgerissenen Mündern und steifen Brustwarzen. Später kombinierte er seine Akte etwa mit den Farben und Sternen der US-Flagge, mit der Freiheitsstatue, Coca-Cola und Marlboro-Zigaretten oder auch geöffneten Klodeckeln. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eines von sechzig Werken aus der großen Serie "Great American nude" von Tom Wesselmann

Share if you care.