Neuer Chefredakteur für "Corriere della Sera"

7. Februar 2005, 14:50
posten

Starjournalist Mieli übernimmt zum zweiten Mal das Ruder von Italiens prestigereichster Tageszeitung

Paolo Mieli wurde zum neuen Chefredakteur des "Corriere della Sera" ernannt. Er löst Stefano Folli ab, unter dessen Leitung Italiens größte Tageszeitung Leser verloren hatte. Mieli war bereits bis 1997 Chefredakteur der Zeitung und hatte dann die Leitung der Verlagsgruppe Rizzoli übernommen, zu der das Blatt gehört. Der 55-jährige Historiker war immer auf Distanz zu Prodi und Berlusconi bedacht und steht dem Präsidenten des Industriellenverbandes Luca di Montezemolo nahe. Die Ernennung Mielis ist ein Kompromiss angesichts der komplexen Besitzverhältnisse der Zeitung. Er soll die bevorstehende Neugestaltung des "Corriere" und die Umstellung auf Farbdruck leiten. (mu/DER STANDARD, Printausgabe, 21.12.2004)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.