Unfallauto katapultierte in Salzburg Laternenmast 100 Meter weit

21. Dezember 2004, 10:08
1 Posting

20-Jähriger mit Auto des Vaters viel zu schnell unterwegs

Salzburg - Einen Laternenmast katapultierte in der Nacht zum Sonntag ein 20-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg rund 100 Meter durch die Luft. Der junge Mann war mit dem Auto seines Vaters mit weit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen den Masten, so dass dieser so weit weggeschleudert wurde, teilte die Polizei am Montag in einer Aussendung mit.

Das Unfallauto prallte 135 Meter dahinter gegen ein Firmengebäude. Der Lenker wurde schwer verletzt, sein Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Anzeichen auf Alkoholisierung lagen beim 20-Jährigen nicht vor. Am Wagen entstand Totalschaden.(APA)

Share if you care.