Malaysia: Braut per SMS sitzen gelassen

21. Dezember 2004, 10:21
posten

Am Tag der Hochzeit - 1.000 geladene Gäste ebenfalls enttäuscht

Kuala Lumpur - Am Tag der Hochzeit hat ein Bräutigam in Malaysia seine Zukünftige sitzen lassen - und sie per SMS darüber informiert. Die 23-jährige Norlida Abdul Rahman hoffte aber offenbar, dass ihr Verlobter es sich noch einmal anders überlegen würde, zog ihr Brautkleid an und empfing wie geplant die rund 1.000 geladenen Gäste im Anwesen ihrer Eltern, wie sie der Zeitung "New Straits Times" sagte. Doch ihre Hoffnung wurde enttäuscht: Der Mann, ein nicht namentlich genannter National-Fußballspieler, tauchte nicht auf.

Alles sei bestens gelaufen, bis ihr Freund zu Beginn der Woche begonnen habe, sich anders zu verhalten und Zweifel an der Hochzeit anmeldete, berichtete Rahman. Zuletzt habe sie mit ihm einen Tag vor dem Fest gesprochen. Kurz darauf sei der Bräutigam verschwunden, auch seine Familie konnte ihn nicht mehr erreichen. Am Morgen der Hochzeit erhielt die Braut nach eigenen Angaben dann die Kurznachricht auf ihrem Mobiltelefon, in der ihr Verlobter die Trauung absagte und sie um Verzeihung bat. "Wir sind nicht dazu geschaffen, zusammen zu sein", meinte der Bräutigam. Das Paar hatte sich vor zwei Jahren kennen gelernt und war seit Sommer vergangenen Jahres verlobt.(APA)

Share if you care.