Akuter Christbaum-Mangel auf Hawaii

22. Dezember 2004, 14:30
posten

Lange Schlangen und hohe Preise

Honolulu - "Es gibt kein Bier auf Hawaii, es gibt kein Bier", sang der Schlagersänger Paul Kuhn in den 50er Jahren. Dieser Tage aber herrscht auf der Pazifikinsel ein akuter Mangel an Christbäumen. Als vor einem Einkaufszentrum die Lieferung von 130 Edeltannen aus dem waldreichen Oregon angekündigt wurde, stellten sich mehr als 200 Menschen schon Stunden vorher um die Bäume an.

Die Liebe der Wartenden zur Tradition wurde auf eine harte Probe gestellt, als sie erfuhren, dass ein Baum mindestens 165 Dollar (124,4 Euro) kosten sollte. Die Kunden klagten, dass sich der Preis für das begehrte Grün damit innerhalb weniger Tage verdoppelt habe.

Der Baumverkäufer Mele Kalikimaka Turner sprach dennoch von einem angemessenen Preis: "Schließlich ist das eine ganze Menge Aufwand, um einen Baum nach Hawaii zu bringen!" Der Mann versteht etwas von seinem Geschäft - schließlich bedeutet sein Vorname übersetzt so viel wie "Frohe Weihnachten".(APA/AP)

Share if you care.