Macao feiert fünf Jahre Zugehörigkeit zu China

22. Dezember 2004, 17:02
2 Postings

Chinesischer Staatspräsident: Verbesserungen durch Rückkehr - Modell "Ein Land, zwei Systeme" habe großen Erfolg

Macao - Die frühere portugiesische Kolonie Macao (Macau) hat am Montag den fünften Jahrestag ihrer Übergabe an China gefeiert. Der chinesische Staatspräsident Hu Jintao traf bereits am Sonntag zu den Festlichkeiten ein und eröffnete eine neue Brücke von Macao zur nahe gelegenen Insel Taipa.

Wie das 60 Kilometer östlich gelegene Hongkong erhielt auch Macao eine Sonderregelung nach dem Motto "ein Land - zwei Systeme" zugestanden. Seit Beginn der Zugehörigkeit zu China erlebt die vom Glücksspiel geprägte Wirtschaft Macaos zweistellige Wachstumsraten. Gleichzeitig ist die Kriminalität deutlich zurückgegangen.

Präsident Hu: Verbesserungen durch Rückkehr zu China

Der chinesische Präsident Hu Jintao betonte anlässlich der Feierlichkeiten in Macao, dass das Modell "Ein Land, zwei Systeme" großen Erfolg habe. "Macaos Rückkehr zu China hat in den vergangenen fünf Jahren große Verbesserungen erbracht", sagte er. So habe Macao die asiatische Finanzkrise, die Lungenkrankheit Sars und andere Herausforderungen bewältigt. "Im heutigen Macao ist die Gesellschaft stabil und friedlich, die Wirtschaft wächst", erklärte Hu.

Die Feiern zum fünften Jahrestag der Übergabe an China begannen mit einer Flaggenzeremonie. Neben der grünen Flagge Macaos, geziert von einer weißen Lotusblüte, wurde die rote Fahne Chinas gehisst. Nach 450 Jahren unter portugiesischer Kolonialherrschaft gehört Macao seit 1999 als Sonderverwaltungszone wieder zu China. 1997 hatte Großbritannien seine frühere Kronkolonie Hongkong an China zurückgegeben.

Hu nannte Taiwan zwar nicht namentlich. Doch bemüht sich die Regierung in Peking seit Jahren, Taiwan vom Modell "Ein Land, zwei Systeme" zu überzeugen. Demnach soll die Insel - wie Macao und Hongkong - mit China wiedervereinigt werden und im Gegenzug eine gewisse Autonomie erhalten.

Seit dem Ende des Bürgerkrieges zwischen Kommunisten und Nationalisten 1949 ist Taiwan faktisch unabhängig. Die Insel, die sich Republik China nennt, wird von der Regierung in Peking als abtrünnig betrachtet. (APA/Reuters/AP)

Share if you care.