Keine Spielgenehmigung für Dominguez

24. Dezember 2004, 15:37
13 Postings

FIFA verbietet der mexikanischen Nationalspielerin beim Zweitligisten und Männer-Profiverein Celaya zu spielen

Wien - Fifa-Präsident Blatter gab am Rande einer Sitzung des Exekutive-Komitees bekannt, dass der Weltfußballverband den Einsatz der mexikanischen Nationalspielerin Maribel Dominguez in der zweiten Männer-Liga nicht genehmigen werde. In der vergangenen Woche hatte der mexikanische Profiverein Celaya die Verpflichtung der 26-jährigen bekannt gegeben. Die Regeln der FIFA ließen unter dem Dach des Weltverbandes keine "gemischten" Teams zu, sagte Blatter.

Domínguez hatte mit dazu beigetragen, dass die Mexikanerinnen bei den Olympischen Spielen in Athen in diesem Jahr ins Viertelfinale einzogen und damit besser abschnitten als die Männer. "Natürlich ist ein Mann stärker als ich, aber ich spiele ja nicht alleine gegen alle, es ist ein Mannschaftssport", meintte Domínguez bei ihrer Verpflichtung. (red/APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Weltfußballverband verweigert Maribel Dominguez bei einem Männerverein zu spielen.

Share if you care.