Kein Ende der parteiinternen Kritik an Rumsfeld

20. Dezember 2004, 17:46
posten

Senator Hagel: "Ich habe kein Vertrauen zu ihm"

Washington - Einen Monat vor Beginn der neuen Amtszeit von US-Präsident George W. Bush kommt die parteiinterne Kritik an Verteidigungsminister Donald Rumsfeld nicht zur Ruhe. "Ich habe kein Vertrauen zu Rumsfeld", sagte der republikanische Senator Chuck Hagel am Sonntag dem Sender CBS. Die Schwierigkeiten der USA im Irak belegten "den Mangel an schlüssiger, klarer und offener Planung für die Zeit nach Saddam Hussein im Irak".

Ein Ausscheiden Rumsfelds aus der Regierung verlangte Hagel nicht ausdrücklich. Die Entscheidung darüber liege bei Bush.

Der republikanische Senator Richard Lugar forderte von Rumsfeld, auf Kritik einzugehen. "In diesem Stadium muss er zuhören, und er hört zu", sagte der Vorsitzende des einflussreichen Senatsausschusses für Äußeres. Der Verteidigungsminister müsse "Rechenschaft ablegen" über seine Arbeit, könne aber im Amt bleiben. Der Vorsitzende des Streitkräfteausschusses des US-Senats, John Warner, sagte, "im Moment" sollten die Verantwortlichen im Pentagon nicht ausgetauscht werden. (APA)

Share if you care.