"Time" macht Bush zur Person des Jahres

20. Dezember 2004, 17:46
35 Postings

"Er ist seiner Politik treu geblieben"

Frankfurt am Main - US-Präsident George W. Bush ist für das US-Nachrichtenmagazin "Time" die Person des Jahres 2004. Bush sei seiner Politik treu geblieben und habe eine Mehrheit der Bevölkerung überzeugen können, ihn für eine zweite Amtszeit zu wählen, schrieb Herausgeber Jim Kelly zur Begründung. Bush habe in den vergangenen Monaten politische Höhen und Tiefen erlebt, seine Umfragewerte seien zwischen 90 Prozent und 46 Prozent gelegen.

Im vergangenen Jahr hatte "Time" einen namenlosen US-Soldaten zur Person des Jahres gewählt. Er sollte stellvertretend für alle Männer und Frauen der US-Streitkräfte stehen, die im Irak-Krieg im Einsatz waren. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nachdem im Vorjahr ein namenloser US-Soldat zur Person des Jahres erklärt wurde, entschied sich "Time" heuer für George W. Bush.

Share if you care.