Meteoriteneinschlag schreckt indonesische Hauptstadt auf

27. Dezember 2004, 11:42
26 Postings

Keine Berichte von Verletzten - Geophysiker bestätigten kosmischen Verursacher der weithin hörbaren "Explosion"

Jakarta - Ein heftiger Knall hat am Sonntag Einwohner in der indonesischen Hauptstadt Jakarta und Umgebung aufgeschreckt. Das explosionsartige Geräusch stammte aber nicht von einer Bombe, sondern von einem Meteoriten, der in der Erdatmosphäre verglühte, bestätigte das Geophysikalische Institut in der Provinz West-Java nach Polizeiangaben. Nach ersten Erkenntnissen sei durch den Einschlag niemand verletzt worden. Auch habe es keine Schäden gegeben.

Angst vor Terroranschlag

Das Detonationsgeräusch am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) hatte zunächst Befürchtungen über einen neuerlichen Terroranschlag geweckt. Anrufer bei der privaten Radiostation El-Shinta berichten jedoch von einem weißglühenden Objekt, das eine Bahn durch den Himmel über den Westen der indonesischen Hauptinsel Java gezogen habe. Zunächst blieb unklar, wo genau der Meteorit niederging.

Die indonesischen Sicherheitsbehörden sind nach Terrorwarnungen in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Unter anderem Australien, die USA, Neuseeland und Großbritannien hatten ihre Landsleute aufgefordert, vor Weihnachten vorsichtig zu sein und bestimmte Hotels in Jakarta und anderen Großstädten möglichst zu meiden. Zuletzt waren bei einem Bombenanschlag auf die australische Botschaft in Jakarta Anfang September mindestens elf Menschen getötet worden. (APA/dpa)

Share if you care.