Schönheit en miniature

19. Dezember 2004, 20:58
posten

Rechtzeitig zum frohen Fest feiert ein Bildband die Schönheit der Korallenriff-Bewohner aus der Makroperspektive

Bei der Präsentation ihres Buches im Naturhistorischen Museum nannte Direktor Bernd Lötsch die Autoren Claudia und Manfred Hochleithner "Renaissance-Menschen" - und wirklich haben die Fotografien von "Underwater Universe" etwas von der Pracht alter Gemälde. Genau hinzusehen lohnt sich immer, doch die Perspektiven, die sich hier bei Makroaufnahmen von Garnelen, Meeresschnecken, Seeigeln oder Anemonenfischen auftun, versetzen Biologen und Berufsästheten in Erstaunen.

Im Anhang wird erklärt, welche Lebewesen die zum Teil überirdisch leuchtenden Fotos zeigen, davor stört kein Kommentar das Erlebnis aus Farbe und Form. Doch die unzähligen und nach wie vor in vielerlei Hinsicht unbekannten Bewohner der Riffe sind nicht nur schön - sie sind auch höchst gefährdet, worauf die Buchautoren hinweisen. Sie selbst haben bei ihren Tauchreisen höchstes Augenmerk darauf gerichtet, nicht zu (zer)stören, was uns ihre Fotografien zeigen.

Beruflich sind Claudia und Manfred Hochleithner als Tierärzte mit Spezialisierung auf Exoten tätig, das hat ihren Blick auf die Kreaturen des Unterwasser-Universums möglicherweise speziell geschärft - und sie vielleicht besonders sensibel gemacht für den Kampf, den diese Wunderwesen ums Überleben führen, während der Mensch ihren Lebensraum zerstört. Ein Weihnachtswunsch: Mögen sie nicht in jener Schönheit, die dieses Buch zeigt, untergehen. (Andrea.Dee, DER STANDARD, ALBUM, Printausgabe vom 18./19.12.2004)

C. & M. Hochleithner
"Underwater Universe"
Edition Reuss
50 €
edition-reuss.de
  • Artikelbild
    foto: buchcover/verlag edition reuss
Share if you care.