Düstere Aussichten für Chipausrüster

29. Dezember 2004, 10:54
posten

Investitionen in die Halbleiterbranche geben 2005 um 15 Prozent nach

Nach einem Boom im laufenden Jahr sollen die Investitionen in die Chipausrüstung 2005 um satte 15,3 Prozent nachgeben und ein Volumen von rund 31,2 Mrd. Dollar erreichen. In diesem Jahr werden die Ausgaben nach Berechnungen der Marktforscher von Gartner dagegen einen Anstieg von 61 Prozent auf rund 36,8 Mrd. Dollar verzeichnen.

Volle Lagerkapazitäten

Als Hauptgrund für den düsteren Ausblick gab Gartner-Analyst Klaus Rinnen die vollen Lagerkapazitäten der Hersteller, die unbeständige Wirtschaftslage sowie die zurückgehende Nachfrage der Endverbraucher an. Mit dem Absinken der Geräteproduktion in den vergangenen Monaten hätten auch die Chiphersteller ihre Kapazitäten zurückgefahren und ihre Investitionspläne für die Chipausrüstung gesenkt, sagte Rinnen.

Minimaler Rückgang

Noch im Oktober dieses Jahres hatte Gartner für 2004 einen Anstieg bei den Investitionen in die Chipbranche von 66 Prozent prognostiziert. Für das kommende Jahr hatten die Marktforscher einen minimalen Rückgang von 0,6 Prozent in Aussicht gestellt. Dafür sollte nach den nun revidierten Berechnungen 2006 ein Einbruch von 23,1 Prozent erfolgen.

Kurze Dauer

Der aktuellen Studie zufolge ist der Abschwung nicht von langer Dauer. Bereits im Jahr 2006 ist der Abwärtstrend gestoppt. Ab 2007 soll es aufwärts gehen. Dann legen die Investitionen laut Gartner wieder um 21,4 Prozent auf 37,8 Mrd. Dollar zu. Der Verlauf der Abwärtskurve werde mild verlaufen, so Rinnen. Eine Rückkehr zu positiven Wachstumsraten sei bereits für 2006 möglich.(pte)

Link

Gartner

Share if you care.