Extremisten bekennen sich zu Mord an zwei US-Bürgern

19. Dezember 2004, 10:51
2 Postings

Opfer in Internet-Video als Agenten von CIA und Militär bezeichnet

Dubai - Eine irakische Extremistengruppe hat sich am Freitag zur Ermordung von zwei US-Bürgern am 8. Dezember im Irak bekannt. In einem Internet-Video bezeichneten die "Islamischer Dschihad Brigaden" die beiden Männer als Agenten des US-Geheimdienstes CIA und des US-Militärs.

In dem Video wurden Ausweispapiere und Bilder, auf denen die beiden US-Bürger gemeinsam mit Militärpersonal zu sehen sind, gezeigt. Auf einem Foto ist einer der Männer offenbar mit US-Präsident George W. Bush abgebildet.

Den Ausweisdokumenten zufolge haben beide Männer für eine US-Baufirma im Irak gearbeitet. Sie waren am 8. Dezember außerhalb der irakischen Hauptstadt Bagdad in einem Hinterhalt getötet worden. Aufständische im Irak haben in der Vergangenheit immer wieder Mitarbeiter ausländischer Firmen angegriffen, die mit den US-Besatzungstruppen in dem Golfstaat zusammenarbeiteten. (APA/Reuters)

Share if you care.