"Rois et reine" und und "Quand la mer monte" gewinnen Filmpreis

23. Dezember 2004, 19:32
posten

Prix Louis-Delluc ist eine der wichtigsten Auszeichnungen des französischen Kinos

Paris - Die Filme "Rois et reine" (König und Königin) von Arnaud Desplechin (44) und "Quand la mer monte" (Wenn das Meer steigt) von Yolande Moreau und Gilles Porte erhalten in diesem Jahr den 62. Prix Louis-Delluc, eine der wichtigsten Auszeichnungen des französischen Kinos.

"Rois et reine" war bei der Viennale

"Rois et reine", auch bei der vergangenen Viennale vertreten, handelt von einer Frau, die endlich einen passenden Mann zum Heiraten finden will und daher versucht, ihren Sohn an ihren Ex loszuwerden, der durch einen Irrtum in einer psychiatrischen Klinik einsitzt. In der Rolle einer Psychiaterin ist Catherine Deneuve zu sehen.

"Quand la mer monte"

"Quand la mer monte" erzählt von einer Schauspielerin (Yolande Moreau), die mit einer One-Woman-Show auf Tournee geht und allmählich Realität und Bühnenwirklichkeit vermischt. Der Streifen brachte es über Mundpropaganda in Frankreich bereits auf über 200.00 Zuschauer und heimste zuvor schon den Grand Prix du Public des Rencontres internationales de cinema in Paris ein. (APA)

  • "Rois et Reine" mit Catherine Deneuve in der Rolle einer Psychiaterin
    foto: viennale

    "Rois et Reine" mit Catherine Deneuve in der Rolle einer Psychiaterin

Share if you care.